• Sie haben keine Buchung hinterlegt.
 

Die E. J. Kiphard-Medaille 2013 wird an Brigitte Wachter und René Senn verliehen

Förderverein Psychomotorik e.V. Bonn / Aktionstag Jonny Kiphard  / Die E. J. Kiphard-Medaille 2013 wird an Brigitte Wachter und René Senn verliehen

Als Höhepunkt des 3. Kiphard-Aktionstages erfolgte die dritte Vergabe der E.J.Kiphard-Medaille, die alle 3 Jahre von der „Stiftung E.J.Kiphard – Stiftung für Psychomotorik“ vergeben wird. Den diesjährigen Preisträgern Brigitte Wachter und René Senn kommt das Verdienst zu, mit dem Film „Herr Professor Clown“ eine bleibende, informative und sympathische Dokumentation des psychomotorischen Vermächtnisses Jonny Kiphards geschaffen zu haben (einen Kurzfilm daraus findet sich unter dem genannten Filmtitel bei Youtube).

In einer kurzen Laudatio zitierte der Vorsitzende der Stiftung, Rudolf Lensing-Conrady, aus einer Rezension des Filmes von Prof. Dr. Gerd Hölter: „Was bleibt? Zunächst eine Hommage an eine faszinierende Person, ein gelebtes Leben und ein Konzept das Mut macht, in einem Meer von therapeutischen Angeboten für Kinder eine spezifische Form des spielerischen und freudvollen Umgangs zu pflegen und weiter zu entwickeln, die sich zum Teil dem Qualitäts- und Effektivitätswahn in gewisser Weise entzieht: eine Hommage an das Unkalkulierbare, an die Lebensfreude, an Träumerei und Poesie!… Hauptdarsteller, Filmautorin und Autor mit einer Schar von Statisten haben, unterstützt durch eine hervorragende Filmtechnik, das Filmporträt einer Person geschaffen, das nicht „lobhudelnd“ wirkt sondern Mut macht, die Ideen von E.J.Kiphard weiterzuentwickeln und für die pädagogische und therapeutische Arbeit mit Kindern zu nutzen.“

René Senn und Brigitte Wachter „revanchierten“ sich mit einem eigens für diesen Tag aus bislang unveröffentlichtem Filmmaterial zusammengestellten Video „Begegnungen mit Jonny“, das weitere persönliche Einblicke in das Wesen und die Arbeit Jonny Kiphards erlaubt.

Die Medaillen und Urkunden wurden vom Vorsitzenden der Stiftung E.J.Kiphard – Stiftung für Psychomotorik an die Preisträger übergeben

René Senn und Brigitte Wachter freuen sich über die Medaillen